Menu

Tappe: "Haben uns anständig verabschiedet"

Im letzten Bezirksliga-Spiel gibt es ein 0:3 gegen Schwüblingsen

Text: www.awesa.de

Auch im letzten Saisonspiel ging Hastenbecks Zweitvertretung leer aus. Dabei kassierte der SVH alle drei Gegentore in der Anfangsphase. Bereits nach sechs Minuten brachte Annalena Czichy die Gäste in Führung, bevor Wiebke Schubert fünf Minuten später das 2:0 nachlegte. „Da haben wir uns früh überraschen lassen. Nach dem 0:2 war es dann natürlich schwer“, so Hastenbecks Trainerin Nicole Tappe.

Nach dem 3:0 durch Katharina Hasselbach war das Spiel nach 21 Minuten zu Gunsten der Gastmannschaft entschieden. „Für uns war es wichtig, das wir das letzte Spiel mit viel Spaß und Einsatz durchzuziehen. Das  ist uns gelungen“, freute sich Tappe. Im zweiten Durchgang war die Tappe-Elf dann auf Augenhöhe und hatte gute Chancen, um den Ehrentreffer zu erzielen. Dana Stolper hatte jedoch Pech bei einem Lattentreffer und so blieb es beim 0:3. „Wir haben uns anständig verabschiedet und gehen jetzt mit Elan in die Kreisliga. Wir sind aber auch froh, dass die Horrorsaison vorbei ist“, resümierte Tappe, die Alexandra Lubina und Aileen Lange hervorhob.

Tore: 0:1 Annalena Czichy (6.), 0:2 Wiebke Schubert (11. / Strafstoß), 0:3 Katharina Hasselbach (21.).