Menu

Nickusch und Schomburg sorgen kurz für das 2:2

Unsere Zweite gleicht gegen Ahlten II erst aus - und verliert dann 2:5 / Foto: Annika Schomburg

Textquelle: www.awesa.de

Hastenbecks Oberliga-Reserve wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Im Heimspiel gegen Ahlten musste sich die Tappe-Elf am Ende mit 2:5 geschlagen geben. Durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten brachten Katrin Michaelis und Sue-Lynn Höfig die Gäste in Führung. Sarah-Linde Nickusch gelang nur kurze Zeit später der Anschlusstreffer, bevor Annika Schomburg durch einen verwandelten Strafstoß in der 23 Minute ausglich. Noch vor dem Seitenwechsel brachte Höfig die Gäste erneut in Führung „Wir haben uns gut zurückgekämpft. In der Halbzeit haben wir uns erhofft, dass am Ende mindestens ein Punkt bei herum springt. Leider war das in der zweiten Halbzeit dann eine enttäuschende Leistung von uns“, bedauerte Hastenbecks Sprecherin Sarah Zurmühlen.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff sorgte erneut Sue-Lynn Höfig mit ihrem dritten Treffer für die Vorentscheidung. Knappe 15 Minute vor Spielende gelang Lilli Renz dann der Endstand. „Das war gerade in der zweiten Halbzeit viel zu wenig von uns. Da müssen wir uns bei unserer Torhüterin Jennifer Kilian bedanken, dass wir nicht höher verloren haben“, so Zurmühlen abschließend.

Tore: 0:1 Katrin Michaelis (10.), 0:2 Sue-Lynn Höfig (11.), 1:2 Sarah-Linde Nickusch (13.), 2:2 Annika Schomburg (23./Strafstoß), 2:3 Höfig (42.), 2:4 Höfig (50.), 2:5 Lilli Renz (76.).