Menu

1:10! Keine Chance gegen den Spitzenreiter

Unsere Zweite verliert gegen Tabellenführer VfL Eintracht Hannover deutlich

Textquelle: www.awesa.de

Der Liga-Primus aus Hannover gab sich auch am Reuteranger, bei der Oberliga-Reserve des SV Hastenbeck, keine Blöße und gewann, auch in der Höhe verdient, mit 10:1. Die Zuschauer sahen 90 Minuten ein Spiel auf ein Tor. Nur selten gelangen den Gastgeberinnen Entlastungsangriffe. Eine der seltenen Offensivaktionen nutzte Franziska Knaus für die Ergebniskosmetik. „Das Ergbnis sagt alles. Wir haben uns aber nicht hängen lassen. Lob für unsere Youngster Franziska Knaus, Isabelle Wolter und Eileen Lange", resümierte SV-Trainerin Nicole Tappe die 90 Minuten.