Menu

Trainerin Tappe erwartet eine Reaktion

Nach der 0:7-Niederlage gegen Schwüblingsen will die Zweite Wiedergutmachung

Textquelle: www.awesa.de

Im ersten Rückrundenspiel genießt Hastenbecks Oberliga-Reserve am Samstag gegen den FC Ruthe den Heimvorteil. Für den Tabellenletzten ist nach der deutlichen 0:7-Niederlage in Schwüblingsen Wiedergutmachung angesagt. „Was wir im letzten Spiel insbesondere in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, war viel zu wenig. Ich erwarte von meiner Mannschaft eine Reaktion und eine deutliche Leistungssteigerung. Wir müssen wieder zeigen, dass wir diese schwierige Situation annehmen“, unterstreicht Hastenbecks Trainerin Nicole Tappe. Erstmals im Kader steht Neuzugang Manon Krämer.